Es lebe die Vitalität–nie allein-nicht ins Heim

Die Grundidee kam uns, als wir im Alter (67/58) vor der Frage standen, kaufen wir uns ein Haus mit Garten um uns auch selbst versorgen zu können, da die Gemüse und Lebensmittel im Supermarkt mehr gesundheitsschädlich sind als selbstangebaute Produkte ,trotz Umweltverschmutzung.

Aber was ist wenn wir mit den Nachbarn nicht warm werden, passiert es uns dann irgendwann, dass niemand merkt dass wir den letzten Atemzug gemacht haben, was ist wenn einer von uns krank wird …..nicht zu sagen beide ... schafft man uns dann ins Heim ???

Dann plötzlich, mit 66 nutzte ich das erste Mal persönlich, aber gezwungenermassen ein Krankenhausbett und glaube mir das geht schneller als man denkt.

Glaube mir, da kommst du zum Nachdenken, nicht nur weil ich plötzlich krank war, nein, weil du dann plötzlich durch deine „Mitbewohner“ mit sämtlichen Lebenslagen im Alter und allen enstehenden Problemen konfrontiert wurdest.

Und sei sicher, jeden von uns wird sich einmal diese Frage stellen.

Also ist es doch besser wenn man sich mit gleichgesinnten, rüstigen, ins Alter gekommenen Leuten umgibt, wenn man sich in diesem, in seinen letzten Lebensabschnitt einen neuen Freundeskreis aufbaut.

Was wäre da nicht besser geeignet als eine Senioren Wohngemeinschaft ???

Vorbelastet durch meine Tätigkeit als Bauingeniuer, Baubiologe und Baumeister kam ich auf die Idee, warum nicht das Thema Wohngemeinschaft wie in unserer Studentenzeit jetzt als Senioren Wohngemeinschaft in die Tat umsetzen.

Denn wo gibt es das schon, dass sich noch rüstige Senioren zu einer privaten Wohngemeinschaft zusammen tun obwohl diese Idee schon lange im Raum steht???

Dass sich noch rüstige Senioren loslösen aus dem Bannkreis Ihrer Kinder und Enkel und sich auf eigene Füße stellen, vielleicht sogar etwas weitab von den Kindern, vielleicht da wo andere Urlaub machen, setzt sich immer mehr durch.

Die Kinder sind doch versorgt, die gehen doch so oder so ihre eigenen Wege und brauchen die Eltern meistens nur, wenn mal gerade ein Engpass ist.

Aber sind wir doch ehrlich, den Kindern haben wir unsere Kraft geschenkt, bis sie eigene Familien gegründet haben.

Nun sind wir doch an der Reihe endlich für uns zu leben, für unser restliches Leben unter Gleichgesinnten.

Einfach Privatleute/Seniore, welche noch rüstig sind und noch vieles im Kreis von Gleichgesinnten erleben möchten, welche auch im Alter vital bleiben wollen ….aber auch dann zusammenhalten, wenn der eine oder andere einmal Probleme hat.

Kurz gesagt, man lebt in einer "Großfamilien ähnlichen Gemeinschaft", wo man nie alleine ist und trotzdem seinen eigenen privaten Rückzugsbereich hat.

Projektbeschreibung:

Es sind zwei zweiteilige Baukörper mit drei Stockwerken und insgesamt2 4 Wohnungen mit einer Größe von ca. 70 m2, behindertengerecht und Barrieren frei geplant.

Jede Wohnung hat 2 Schlafzimmer so dass die Möglichkeit besteht auch innerhalb einer Wohnung eine eigene Wohngemeinschaft für zwei zu bilden, wenn man plötzlich Single ist.

Ergänzt wird alles durch eine Küche/Wohn/Esszimmer, ein Bad und ein separates WC, Balkon und Terrasse.

Jeder hat somit seinen eigenen Wohnbereich wo er jeden einlassen oder aussperren kann.

Gleichzeitig hat man immer Ansprechpartner innerhalb des Hauses

Freundschaften bilden sich ganz natürlich

Man muss sich keine Gedanken machen, was mache ich denn heute

Ich muss mir höchstens Gedanken machen, wann möchte ich denn alleine sein

Immer wird etwas zusammen unternommen, woran man sich beteiligen kann oder auch nicht

Ein Wellnessbereich und Gemeinschaftsbereich ist auf dem Grundstück vorhanden

Man hat sogar seinen eigenen Schrebergarten wo man sich austoben kann. Wenn es dann noch gelingt dass alle 24 Schrebergarten Besitzer sich zusammen tun und jeder andere sich ergänzenden Produkte anbaut, braucht sich die Wohngemeinschaft über eine natürliche, gesunde Ernährung aus eigener gesunder Produktion keine Gedanken zu machen.

Es wird eine Arzt-und Massagepraxis integriert und es gibt einen Friseursalon.

Das Restaurant- und ein Veranstaltungsraum geben dem Ganzen einen besonderen Kick.

Wer will kann sich auch hier aktiv beschäftigen.

In einem kleinen Park, welcher nach Feng Shui angelegt wird, wird man zum Verweilen oder spazierengehen angeregt.

Wir streben die Lage des Grundstückes direkt am Wasser an, so dass wir auch in der Lage wären einen Anlege- und Badesteg für die Seeschifffahrt zu erstellen.

So ergibt sich auch das Vorhandensein eines Badestrandes.

Das Schwimmbad wird mit Thermalwasser gespeist, welches auch für die Heizung des Objektes verwendet wird.

Photovoltaic mach das Project bezogen auf Electrizität autark.

Die gesamten Gebäude werden nach den neuesten Baubiologischen Erkenntnissen erstellt.

Eine biologische Schilf-Binsen Kläranlage klärt das Schmutzwasser (geruchslos)

Es gibt für jeden eine Garage + Abstellraum.

Die Lage des Projektes in Ungarn am Plattensee ist bewusst gewählt, da hier ein mediterranes Klima herrscht, welches so manchen Herzkranken schon angenehm überrascht hat..

Immer mehr Rentner in Deutschland und auch Österreich können von deren niedrigen Rente dort  nicht mehr leben.

Ungarn kennen die meisten aus ihrem Urlaub.

In Ungarn sind die Lebenshaltungskosten nicht so hoch wie in Deutschland oder Österreich, so dass man mit einer niedrigen Rente gut leben kann.

Die Baukosten sind bedeutend niedriger.

Das Rettungs- und Krankenhauswesen ist gewaltig auf dem Vormarsch.

Eine der besten Herzkliniken in Europa ist 50 kim entfernt.

Und nun, da ich CF international gefunden habe besteht die Chance, dass wir dieses Geld  an die zukünftigen Bewohner in Form einer niedrigen Miete weitergeben können, weil wir natürlich nur die Betriebs-, Instanthaltung-  und sonstige –Nebenkosten weitergeben müssen.

In Ungarn sind viele solche Rentner schon wohnhaft, haben ihr eigenes Haus dort, suchen jedoch Anschluss an andere Deutschen.

Und es gibt viele, welche nach Ungarn kommen würden, wenn sie wissen würden, dass es ein derartiges Projekt hier gibt.

Die EU und unsere Politiker lassen die Rentner alleine ... Wir nicht.

Neue Freundschaften können sich entwickeln.

Vielleicht interessiert es dich selbst, einer der späteren Mitbewohner zu sein, dann besuche meine Webseite www.grüne-senioren-wg-3000.com und zeige dien Interesse über das Kontaktformular oder sende mir eine Mail auf Kismatrosz29.cf.projekt@gmail.com oder versuche mich auf Skype unter Kismatrosz zu erreichen.

Wir würden uns freuen dich als Teil der WG begrüßen zu können.

Erwin und Kornelia

Kismatrosz29

Open donation without an account, click here!

Welcome to the signup page of Crowdfunding International!

Please note: You are required to upload an ID or a Passport to complete the registration process.


We only accept applications from natural persons, associations and charities. We don't allow companies.

Placement under project: Es lebe die Vitalität–nie allein-nicht ins Heim | Donation to project: Trainingsgelände für Rettungshunde

Only the first name:

Johanna Maria Elisabeth

Johanna

No accents or special characters:

José

Jose

No accents or special characters:

José

Jose

The username needs to consist of 8-16 characters.
The password needs to consist of at least 8 characters.


Register